Staatlich befugte und beeidete Ingenieurkonsulenten für Bauingenieurwesen, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft
< Vorheriger Artikel

RADBRÜCKE BREGENZ-HARD

Als Teil des Vorarlberger Landesradroutennetz wurde zwischen Bregenz und Hard eine Fußgänger- und Fahrradbrücke geplant. Das Behördenverfahren ist noch nicht abgeschlossen.


Den besonderen Anforderungen im Hinblick auf Flussbau und Hochwasserschutz, Naturschutz und Verkehrstechnik wurde durch eine umfangreiche Variantenprüfung Rechnung getragen.

Da die Trassierung zum Teil die Nutzung von Naturschutzflächen zwingend erforderlich machte, wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket für ökologische Ausgleichsmassnahmen mitgeplant.

Dieses beinhaltet den Rückbau von Gebietstrennungen sowie ein innovatives Beleuchtungskonzept für Radbrücke und Radweg auf Basis der LED Technik.

Der Auswahl des konstruktiven und architektonischen Entwurfes war das Ergebnis eines österreichweiten Wettbewerbes unter der Juryleitung von Arch. Erich Steinmayr.

Mehr Infos: Hard.at